Beirat

Freddy B. Heinzel

Rechtsanwalt bei Strick Rechtsanwälte & Steuerberater in Kleve und Honorarkonsul des Königsreichs der Niederlande in Kleve.

 

Freddy B. Heinzel wuchs im niederländisch-deutschen Grenzgebiet am Niederrhein als Sohn einer niederländischen Mutter und eines deutschen Vaters auf. Nach Abitur und Militärdienst in Deutschland studierte er Jura an der Universität Köln und an der Radboud Universiteit Nijmegen (vormals Katholieke Universiteit Nijmegen). Bei Strick Rechtsanwälte & Steuerberater ist er seit 1992 tätig.

 

Schwerpunkt der Tätigkeit ist die Beratung auf dem Gebiet des Handels- und Gesellschaftsrechts. Dazu gehört die Begleitung von Unternehmensübernahmen, die Betreuung von Immobilienprojekten niederländischer Investoren in Deutschland sowie die Gründung und Führung von deutschen Tochtergesellschaften niederländischer Unternehmen. Weiterhin berät er niederländische Unternehmen bei der Gestaltung der Zusammenarbeit mit deutschen Partnern auf allen Geschäftsfeldern.

 

Freddy B. Heinzel ist seit 1989 Mitglied des Kreistages Kleve und seit 1994 Mitglied des Euregiorates der Euregio Rhein-Waal. Er ist zusammen mit anderen deutschen und niederländischen Partnern Mitgründer des Niederländisch-Deutschen Businessclubs in Kleve und seit dessen Gründung im Jahre 1995 dessen Vorsitzender.

 

Freddy B. Heinzel wurde am 16. Juni 2010 durch Ihre Majestät Königin Beatrix zum Honorarkonsul des Königreichs der Niederlande in Kleve ernannt.

Michel Jacobs

 Rechtsanwalt, Partner bei Ploum Advocaten in Rotterdam

 und Mitbegründer des Dutch+German Network

 

Michel Jacobs ist auf Wettbewerbsrecht spezialisiert und arbeitet in einer kaufmännischen Beratungs- und Prozesspraxis. Er leitet die Praxisgruppe Wettbewerbsrecht und den German Desk der Kanzlei.

 

 Michel Jacobs absolvierte 1992 die Universität Leiden und die Universität Osnabrück (europäisches Recht). Michel ist seit 1994 Rechtsanwalt und seit 1999 bei Ploum tätig (seit 2004 als Partner). 2002 absolvierte er den Grotius-Aufbaustudiengang in europäischem und niederländischem Wettbewerbsrecht und 2010 den Aufbaustudiengang in EU-Wettbewerbsrecht am Kings College London. Von 2009 bis 2014 war Michel Jacobs Mitglied des Tagesvorstandes von Ploum.

 

Michel Jacobs ist als Redner aktiv. Er ist außerdem Gastdozent für Wettbewerbsrecht an der Erasmus-Universität Rotterdam (Institut für Gesundheitspolitik und -management).

 

Michel Jacobs ist seit dem 1. Juni 2015 Mitglied des Aufsichtsrats von I + Solutions. Diese Organisation ist auf Supply Chain Management für Entwicklungsländer spezialisiert. I + Solutions berät Länder und NGOs beim Kauf und Vertrieb von wichtigen Arzneimitteln gegen Malaria, HIV und Tuberkulose.